Handyvertrag trotz Schufa ohne Bonitätsprüfung gesucht?


Jetzt auf Smartphone-trotz-Schufa.de DSL & Handyvertrag bestellen!

Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft

Sie wissen schon, dass Ihre Schufa Auskunft nicht wirklich glänzend ausfällt. Sie möchten aber unbedingt einen Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft abschließen. Nur wissen Sie nicht so genau, wie Sie das anstellen sollen. Sie haben sich versucht zu informieren, sind aber nicht wirklich schlauer geworden, weil die Informationen teils widersprüchlich sind und teils einfach nicht der Wahrheit entsprechen.

dein-handyvertrag24.com will ein bisschen Licht ins Dunkel bringen und Ihnen wahrheitsgemäß erläutern, wo der Haken bei einem Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft liegt und welche Chancen Sie tatsächlich haben. Und damit Ihre Suche baldmöglichst ein Ende hat, haben wir für Sie auch verschiedene Anbieter zusammengestellt, die zu den Top-Anbietern bei einem Handyvertrag trotz Schufa-Abfrage gehören.

Bitte beachten Sie, dass auch wir keine Versprechen zu einem Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft geben können. Weder wissen wir exakt um die genauen Konditionen der Mobilfunkanbieter, noch um Ihre Bonitätsprüfung. Wir können Ihnen nur unser Wissen zur Verfügung stellen und Ihnen raten einen Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft online zu bestellen. Vielleicht klappt es nicht direkt beim ersten Anbieter. Dann sollten Sie einfach einen weiteren ausprobieren.

Wie stehen die realistischen Chancen bei einer schlechten Schufa Auskunft?

Um diese Frage zu beantworten, müsste man zunächst einmal die „schlechte Schufa Auskunft“ genauer definieren. Liegt ein kleiner Eintrag vor, der in ein paar Tagen gelöscht wird und handelt es sich dabei um einen geringen Betrag? Oder liegen ernsthafte finanzielle Probleme vor, die es Ihnen unmöglich machen überhaupt einen Vertrag mit Laufzeit abzuschließen?

Forderungen, die beglichen wurden und deren Wert unter 1.000,- Euro lagen, werden nach Erledigung nach einem Monat aus der Schufa gelöscht. Wenn Sie nun von solch einem Fall betroffen sind, können Sie auf die Kulanz des Mobilfunkanbieters hoffen und einen Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft erhalten. Es sollte natürlich auch nur diese eine Fall vorliegen.

Haben Sie ernsthafte Schwierigkeiten, wie zum Beispiel ein gerichtliches Mahnverfahren, haben Sie eine eidesstattliche Versicherung abgegeben oder befinden Sie sich gar in einem Privatinsolvenzverfahren, dann sind die Chancen auf einen Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft gleich Null. All diese negativen Schufaeinträge lassen Sie nahezu geschäftsunfähig werden, denn Sie erhalten weder einen Handyvertrag, noch eine Bestellung auf Rechnung oder eine Kreditkarte. Auch bereits erledigte Forderungen werden drei Jahre in der Schufa gespeichert und führen zu einer negativen Bonitätsauskunft. Wenn Sie die Angelegenheit als längst erledigt betrachten, ist sie das für die Schufa und die anfragenden Unternehmen noch lange nicht.

Die faire Schufaprüfung für einen Handyvertrag

Einen Handyvertrag ganz ohne Schufa gibt es nicht. Und all jene Anbieter, die Ihnen so etwas versprechen, versprechen Ihnen Luftschlösser. Noch schlimmer sind die, die für Sie kostenpflichtig eine Schufaauskunft bestellen oder gegen eine Vermittlungsgebühr einen Handyvertrag ohne Schufa in Aussicht stellen. Am Ende haben Sie keinen Handyvertrag, sondern nur einige Euros weniger auf dem Konto. Und eine Schufaauskunft für Sie selbst, können Sie einmal jährlich vollkommen kostenlos selbst bei der Schufa bestellen. Ein entsprechendes Formular finden Sie über meineschufa.de. Die einzigen Kosten, die Ihnen entstehen, sind die Kopie des Personalausweises und die Briefmarke.

Kommen wir zur fairen Schufaprüfung. Dazu müssen Sie wissen, dass der Mobilfunkanbieter einen für ihn errechneten Score-Wert erhält und lediglich die so genannte B-Auskunft. Die B-Auskunft teilt nur mit, ob in der Vergangenheit Zahlungsstörungen vorlagen oder ob Sie zu den pünktlich zahlenden Verbrauchern gehören. Mehr wird über Sie nicht preisgegeben. Und natürlich findet eine Prüfung der Identität statt, so dass sich der Anbieter sicher sein kann, dass sowohl Ihre persönlichen Angaben stimmen als auch die von Ihnen angegebene Kontoverbindung. Das war es auch schon. Liegen keine gravierenden Zahlungsstörungen vor und ist Ihnen genau bei diesem Mobilfunkanbieter nicht schon mal ein Vertrag gekündigt worden, wird die faire Schufaprüfung sicher Ihren Wunsch nach einem Handyvertrag erfüllen.

Mögliche Lösungen für einen Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft

Noch ist nicht alles aussichtslos, denn möglicherweise können Sie sich mit dem von Ihnen gewählten Anbieter auf eine individuelle Lösung einigen. Dazu haben wir Ihnen einige Lösungsvorschläge zusammengestellt, die sich vielleicht für Sie lohnen.

Variante 1, die Kaution: suchen Sie das persönliche Gespräch mit einem Sachbearbeiter und sprechen Sie eine Kaution an, die Sie für Ihren Handyvertrag hinterlegen. In der Regel beträgt eine Kaution für einen Handyvertrag etwa die Kosten für drei Monate des Tarifes. Sollten Sie zahlungsunfähig werden, kann der Anbieter auf die Kaution zurückgreifen und die ausstehenden Zahlungen begleichen. Aber Achtung: geraten Sie in Verzug, wird dies wahrscheinlich zu einem negativen Schufaeintrag führen und Ihnen wird der Handyvertrag gekündigt. Es ist also ratsam die Vereinbarung einzuhalten und so weiteren Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen.

Variante 2, SIM-only Handyvertrag: überlegen Sie sich, ob Sie wirklich ein Smartphone zu Ihrem Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft benötigen. Die SIM-only Variante wird Ihnen wahrscheinlich eher genehmigt als ein Handyvertrag mit einem teuren Smartphone. Der Grund ist ganz einfach. Geraten Sie mit Zahlungen in Rückstand, kann der Anbieter Ihren Handyvertrag kündigen. Zahlen Sie nicht mehr und der Anbieter muss ein Smartphone zurückfordern, das zudem gebraucht ist, gestaltet sich die Sache schon schwieriger. Das Risiko eines SIM-only Handyvertrages trotz schlechter Schufa Auskunft ist also deutlich geringer.
 

Variante 3, die Prepaid SIM-Karte: erhalten Sie keinen Handyvertrag, weil eines von den von uns beschriebenen Negativmerkmalen auf Sie zutrifft, bleibt Ihnen noch die Prepaid SIM-Karte, die gar nicht unbedingt schlechter ausfallen muss. Wir haben Ihnen dazu einen Anbieter ausführlicher vorgestellt, der seinen Kunden gleich drei Tarife als Prepaid Handyvertrag anbietet und so jedes Nutzungsverhalten berücksichtigt. Informieren Sie sich gerne dazu in unserer Kategorie „Handy Tarife trotz Schufa“.

Fazit

Letztlich muss man aber leider zu dem Fazit kommen, dass bei einem negativen Schufaeintrag die Chancen auf einen Handyvertrag schlecht stehen, sofern es sich nicht um eine Bagatelle handelt. Sie sollten dennoch versuchen einen Handyvertrag trotz schlechter Schufa Auskunft zu bekommen. Vielleicht kommt Ihnen der Konkurrenzkampf zugute oder Sie haben einen sehr kulanten Sachbearbeiter erwischt.
Wichtig zu wissen: wenn Sie drei Versuche starten, die alle abgelehnt werden, verringert dies Ihren Score-Wert. Informieren Sie sich vorher über Ihre Schufaeinträge und lassen Sie sich eine Auskunft zuschicken. So wissen Sie, ob es sich lohnt einen Anbieter zu suchen oder ob Sie stattdessen gleich die Prepaid Variante eines Handyvertrages wählen.