Handyvertrag trotz Schufa ohne Bonitätsprüfung gesucht?


Jetzt auf Smartphone-trotz-Schufa.de DSL & Handyvertrag bestellen!

Handyvertrag mit Kautionszahlung

Ihre Bonitätsauskunft wird schlecht ausfallen und das wissen Sie auch. Es ist nicht immer alles geradeaus gelaufen und Sie konnten die eine oder andere Zahlungsstörung nicht vermeiden. Der Score-Wert ist deutlich gesunken und Sie werden es mehr als schwer haben einen Handyvertrag abzuschließen. Leider haben die Versprechen bezüglich „Handyvertrag ohne Schufa“ Ihnen auch nicht geholfen, denn Ihre Anfragen für einen Handyvertrag wurden alle abgelehnt. Das verwundert uns nicht und ist keineswegs erstaunlich, denn dieses Vorgehen ist in Deutschland ganz normal. Doch was nun? Müssen Sie jetzt auf einen Handyvertrag verzichten? Gibt es bis auf die Prepaid SIM-Karte noch weitere Alternativen? Und warum holen sich Mobilfunkanbieter überhaupt eine Schufa Auskunft? Sie möchten doch nichts anderes als einen Handyvertrag und der ist doch nicht gleichzusetzen mit einem Kredit?

Wichtig zu wissen, wir stellen Ihnen nachfolgend Informationen zur Verfügung, übernehmen aber selbstverständlich keine Garantie für einen Handyvertrag mit Kautionszahlung. Letztlich ist jede Schufaprüfung seitens der Mobilfunkanbieter eine individuelle Entscheidung und kein Anbieter veröffentlicht seine Kriterien unter denen ein Handyvertrag gewährt wird oder auch nicht. Für einen Handyvertrag mit Kautionszahlung ist in den meisten Fällen ein persönliches Gespräch mit dem Service oder eine schriftliche Korrespondenz erforderlich.

Es besteht kein Anrecht auf einen Handyvertrag

Mobilfunkunternehmen haben jederzeit das Recht Kunden abzulehnen und müssen diesbezüglich keine Transparenz zeigen. In der Regel werden Sie aber nur abgelehnt, wenn tatsächlich eine negative Schufa vorliegt. Der Konkurrenzdruck unter den Anbietern ist so groß, dass kein Mobilfunkunternehmen auf die Idee käme Sie aus Lust und Laune oder wegen eines 95%igen Score-Wertes abzulehnen. Ein Anrecht auf einen Handyvertrag haben Sie nicht, auch nicht auf einen Handyvertrag mit Kautionszahlung. Das gilt für alle Geschäftsbeziehungen, die immer in beiderseitigem Einverständnis abgeschlossen werden müssen. Lehnt der Anbieter Sie ab, bleibt Ihnen die Möglichkeit weiter zu suchen oder zu verhandeln. Das sollten Sie am besten in einem persönlichen Gespräch oder schriftlich tun. Natürlich gibt es immer Anbieter, die sich kulanter zeigen als andere. Unserer Erfahrung nach liegen „kleinere“ Marken hier vorne, während sich die „Großen“ auf dem Markt manchmal ein bisschen kleinlich zeigen oder einfach höhere Maßstäbe anlegen.

Handyvertrag mit Kautionszahlung- die Bonität entscheidet über die Höhe der Kaution

Die Kaution ist eine Absicherung für den Anbieter, der damit das Recht hat auf die Kautionssumme zurückzugreifen, wenn es zu Zahlungsstörungen kommt. Die ausbleibenden Zahlungen werden über die Kaution gedeckt und Ihr Mobilfunkvertrag wird umgehend gekündigt. Bitte beachten Sie aber, dass dies sofort einen weiteren negativen Schufaeintrag nach sich zieht, denn diese Form der Zahlungsstörungen wird von den Unternehmen an die Schufa gemeldet. Über die Höhe der Kaution entscheidet jedes Mobilfunkunternehmen selbst. Wahrscheinlich richtet sich die Höhe der Kaution nach den monatlichen Kosten des ausgewählten Handyvertrages und Ihrem Score-Wert. Je schlechter dieser ausfällt, umso höher wird die Kaution angesetzt. Verläuft während Ihrer Vertragslaufzeit alles ganz normal, erhalten Sie die Kaution nach Beendigung des Vertrags zurück.

Deckt die Kaution auch das Smartphone?

Nein, in den allermeisten Fällen müssen Sie sich bei einem Handyvertrag mit Kautionszahlung für die SIM-only Variante entscheiden. Wenn bei Ihnen aufgrund eines schlechten Score-Wertes eine erhöhte Gefahr der Zahlungsunfähigkeit besteht, wird man Ihnen kein subventioniertes Handy oder Smartphone zur Verfügung stellen. Das Risiko weiterer 400,- oder 500,- Euro, die der Anbieter in Kauf nehmen muss, ist einfach zu groß. Hinzu kommt, dass man Ihnen den Handyvertrag selbst schnell kündigen kann. Ein Smartphone muss der Anbieter zurückfordern, das zudem dann gebraucht ist und keinen Neuwert mehr hat.

Sie müssen sich bei einem Handyvertrag mit Kautionszahlung wahrscheinlich für den SIM-only Handyvertrag entscheiden. Möglicherweise gewährt man Ihnen zu Ihrem Handyvertrag ein günstiges Handy, aber das können Sie sich auch selbst kaufen. Das ist die Alternative. Kaufen Sie sich ein gebrauchtes Smartphone und bestellen Sie dazu den Handyvertrag mit Kautionszahlung. Ihr Vorteil, die monatlichen Kosten sinken, denn Sie müssen jetzt nur noch den Tarif bezahlen, aber keine Raten für das Handy oder Smartphone.

Übrigens, versuchen Sie nicht zu schummeln, zum Beispiel mit falschen Adressdaten oder Kontodaten. Der Mobilfunkanbieter wird sich nicht nur Ihren Score-Wert ansehen, sondern über die Schufa auch Ihre Identität sowie die Echtheit der Kontodaten feststellen lassen.

Die Alternative zum Handyvertrag mit Kautionszahlung

Wenn Sie auf einen Handyvertrag mit Kautionszahlung angewiesen sind, dann ist Ihre aktuelle finanzielle Lage wahrscheinlich ein bisschen eingeschränkt. Überlegen Sie doch einfach mal, ob es wirklich ein Handyvertrag sein muss oder ob Sie mit einer Prepaid SIM-Karte auch sehr gut beraten sind. Die Prepaid SIM-Karte erhalten Sie ganz ohne Bonitätsprüfung. Damit sparen Sie sich die Auseinandersetzung und das Offenlegen Ihrer finanziellen Verhältnisse. Außerdem können Sie die Prepaid SIM-Karte flexibel aufladen. Ist mal einen Monat das Budget ausgeschöpft, warten Sie mit dem Aufladen des Guthabens einfach, bis Sie wieder flüssiger sind. Bedenken Sie auch, dass weitere Zahlungsstörungen Ihre Bonitätsauskunft weiter verschlechtern und bevor Sie nahezu geschäftsunfähig sind, weil Ihnen eine Insolvenz droht, sollten Sie vielleicht lieber mit einer Prepaid SIM-Karte telefonieren, simsen und mobil surfen. Vielleicht besitzen Sie auch noch ein Smartphone und können sich die Neuanschaffung sparen. Vielleicht haben Sie auch Glück und jemand aus der Familie oder dem Freundeskreis greift Ihnen unter die Arme und schließt einen Handyvertrag für Sie ab, so dass Sie ganz auf die Kautionszahlung verzichten können.

Bei diesen Anbietern lohnt es sich anzufragen

Wir haben Ihnen bei dein-handyvertrag24.com unterschiedliche Mobilfunkanbieter zusammengestellt, die für eine faire Schufaprüfung bekannt sind. Ob diese Anbieter einen Handyvertrag mit Kautionszahlung anbieten, wissen wir nicht. Diese Information wird in der Regel nicht bekannt gegeben und unter Stillschweigen mit dem Kunden vereinbar. Aber alle Anbieter, die wir Ihnen auf unserer Seite vorstellen, gehören zu den Top-Anbietern mit fairer Schufaprüfung. Außerdem finden Sie auch eine Empfehlung für eine Prepaid Anbieter, der sehr gute Konditionen mit fairen Preisen bietet. Wir können Ihnen keine Garantie geben, das haben wir eingangs schon erwähnt. Aufgrund unserer Berechnungen wissen wir, wie hoch die Annahmequote der Anbieter ist. Wie viele Verbraucher aber letztlich einen Handyvertrag mit Kautionszahlung erhalten haben, wissen wir leider nicht. dein-handyvertrag24.com wünscht Ihnen viel Glück bei der Wahl Ihres Mobilfunkanbieters. Wenn Sie auch auf der Suche nach einem DSL-Anschluss mit fairer Schufaprüfung sind, empfehlen wir Ihnen das Portal dein-dsl24.de. Hier haben wir Ihnen Empfehlungen für DSL-Tarife zusammengestellt, die möglicherweise auch mit Schufa-Problemen abgeschlossen werden können.